Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

Letztes Sommertraining am 18.9.2018!

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

 rasant_in_die_kurve.jpg

Unter dem unberechenbaren Sommer 2007 hatten auch die nordrhein-westfälischen Speedskater am Samstag in Grefrath zu leiden, machten aber angesichts der Wetterlage das Beste aus ihrem Renntag.

Auch wenn eigentlich die 10.000m Landesmeisterschaft auf dem Plan des Westdeutschen Speedskating Cups (WSC) am 28.07.07 in Grefrath stand, so musste doch kurzfristig improvisiert werden, da der Regen leider die 400m Bahn der Eissportanlage in Grefrath unter Wasser gesetzt hatte. Zwar versuchte man mit vereinten Kräften das Wasser von der Bahn zu bekommen aber die Kurven trockneten nicht schnell genug ab, so dass man sich entschloss, die Distanz auf 5.000m zu verkürzen und als Short Track Rennen im überdachten Hockey-Oval durchzuführen. Immerhin 43 Runden waren zu absolvieren und stellten entsprechend hohe Anforderungen an Kondition und technisches Vermögen der Teilnehmer.

WEITERLESEN »

 
Packende Rennen auf der 400m Bahn in Grefrath! Foto:Achim FaßbenderIm Rahmen des Westdeutschen Speedskating Cup (WSC) finden im niederrheinischen Grefrath am 28. Juli die Landesmeisterschaften über 10.000 Meter auf der 400-Meter-Bahn statt.

Veranstaltet wird der Renntag von den Speedskatern Düsseldorf, die sich dabei in den jeweiligen Altersklassen durchaus Hoffnung auf den ein oder anderen Podestplatz machen.

In der weiblichen Hauptklasse gehören dabei Eva Düsterhaus und Simone Salten zum Favoritenkreis, bei den Männern wäre Sven Hönecke in der HK für eine Überraschung gut.

Ebenso dürften Daniel Pütter, Alex Mier und Björn Syffus in der AK30 ein Wort um den Titel mitreden, während in der AK40 Stefan Busch und in der AK60 Friedrich Ernst schon eine fast sichere Bank bilden.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch das Teamzeitfahren über 5.000 Meter, ferner ein Ausscheidungsrennen über 10.000 Meter für die WSC Gesamtwertung, sowie ein 500-Meter Einlagerennen nach Eisschnelllaufregeln.

Die ersten Rennen starten gegen 10 Uhr, der gesamte Renntag wird sich bis ca. 18 Uhr erstrecken. Spannende und für die Zuschauer attraktive Rennen auf hohem Niveau sind garantiert, ebenso wird bestes für das leibliche Wohl von Athleten und Zuschauern gesorgt werden.

Weitere Infos unter http://www.skaterennen.de
   
Seite 23 von 23
<< Start < Zurück 21 22 23 Weiter > Ende >>
schließen