Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze! Büttgener Speedskater kehren mit 5 Medaillen von der Marathon-DM in Bielefeld zurück.

Sie soll ruhig noch eine ganze Weile bei Titelkämpfen nervös sein wenn es anschließend auf dem Podium wieder so aussieht: Silke Röhr steht ganz oben! Die Doppel-Weltmeisterin des VfR Büttgen sicherte sich auch im letzten Jahr in der AK35 den Deutschen Meistertitel im Marathon. Doch damit nicht genug, der VfR Büttgen komplettierte mit Laura Sopalla und Andrea Meyne das gesamte Treppchen dieser Altersklasse. Weitere Ausrufezeichen setzten Andreas Lichtenstein mit Silber in der AK45 und Silke Zimmermann auf Platz 3 der AK40.

altda sind die Dinger: v.l. Bronze, Gold, Silber, Bronze, Silber ;-)

La Decima…was Real Madrid in Spanien im Fußball kann, kann Silke Röhr in Deutschland im Speedskaten schon lange, und zwar sich den 10. Deutschen Meistertitel zu sichern! Eine geradezu unglaubliche Konstanz zeichnet die 39-jährige Speedskaterin vom VfR Büttgen seit mittlerweile 5 Jahren aus. In Bielefeld gingen Juniorinnen B bis AK35 gemeinsam auf den Marathonkurs des Ostwestfalen Damms und Silke Röhr konnte sich als einzige AK35 Fahrerin in der Spitzengruppe platzieren.

WEITERLESEN »

 

Abschluss der Saison des WSC in Langenfeld, Speedskater des VfR Büttgen dominieren die Altersklassen

Ganz stark präsentierten sich die Speedskater Düsseldorf im VfR Büttgen auch beim letzten Rennen der diesjährigen WSC Saison und festigten ihre Plätze in der Saisongesamtwertung. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gelang mit Silke Röhr und Alexander Mier der Sprung unter die ersten drei der Gesamtwertung, zusätzlich gab es 4x Platz 1, 2x Platz 2 und einmal Platz 3 in den Altersklassen zu feiern. Abgerundet wurde die Saison 2014 schließlich durch den Titel in der Teamwertung für die Herren sowie Platz 2 und 3 für die Damenteams.

alt
Goodbye and see you 2015 - das war die WSC Saison 2014

Fester Bestandteil der WSC Saison ist der Renntag beim cap Sport cup (cSc) in Langenfeld. Hier gelingt es auf eindrucksvolle Weise in unterschiedlichen Rennen behinderte und nichtbehinderte Sportler zu integrieren und das Ganze mit einem interessanten Rahmenprogramm sowie einer internationalen Schlemmermeile abzurunden. Das gefällt nicht nur den Teilnehmern auch zahlreiche Zuschauer nutzten das angenehme Wetter zum Besuch der Veranstaltung.

WEITERLESEN »

   
Seite 5 von 22
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
schließen